Schnellcheck ISSP

Hier können Sie mit ein paar einfachen Fragen klären, ob die wichtigsten Voraussetzungen für eine Förderung nach dem Innenstadtstabilisierungsprogramm ISSP erfüllt werden. Sollten Sie alle Fragen mit JA beantwortet haben, ist der nächste Schritt ein Beratungstermin bei der Thüringer Aufbaubank.


Frage 1:

Handelt es sich um ein Neu-/Um- oder Ausbauvorhaben von Mietwohnungen mit mindestens drei Einheiten? JA / NEIN


Frage 2:

Beendet sich das Vorhaben an einem nachhaltigen und städtebaulich gewünschten Standort?
JA / NEIN


Frage 3:

Werden die technischen Wohnungsbauförderstandards erfüllt? JA / NEIN


Frage 4:

Richtet sich Ihr Wohnungsangebot an die 60 % der Thüringer Haushalte, die einen Wohnberechtigungsschein erhalten würden? JA / NEIN


Frage 5:

Ist die ortsübliche Vergleichsmiete für einen Neubau niedriger als die betriebswirtschaftlich notwendige Miete? JA / NEIN



Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Unser Team für die Mietwohnraumförderung in Thüringen
Unser Team für die Mietwohnraumförderung in Thüringen


Ihr direkter Kontakt

Robert Werner
Yvonne Samland
T +49 361 7447 123 T +49 361 7447 123
robert.werner@aufbaubank.de yvonne.samland@aufbaubank.de
Hinweise:
Die Baumaßnahme darf grundsätzlich erst nach Bewilligung der Fördermittel begonnen werden.
Ihren Darlehensantrag stellen Sie beim Thüringer Landesverwaltungsamt. Antragsformulare und weitere Informationsdokumente erhalten im Antragsverzeichnis des Thüringer Landesverwaltungsamtes.


Passgenau – diese Förderprogramme passen dazu