#TABvorOrt Veranstaltung des Nucleus Jena "Predictive Maintenance als Schnittstelle zur Industrie 4.0"

Zeitraum: 07.02.2019 13:00 - 18:00 Uhr
am 07.02.2019 um 13:00 Uhr in die Rosensäle Jena

Um verlässliche Vorhersagen für Maschinen und Produktionsprozesse zu erstellen, ist es erforderlich, die richtigen Datenmengen zu erfassen. Dazu werden auf Fertigungsprozesse angepasste Sensoren genutzt, um mit Hilfe intelligenter Algorithmen die Daten zu erheben und zu analysieren.

Bei der von NUCLEUS Jena organisierten Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, alle relevanten Fragen zum Thema Predictive Maintenance vor Ort mit unseren Experten zu diskutieren.

Das Programm startet mit Kurzvorträgen zu Varianten und Ausprägungen vorrausschauender Wartung, Retro Fit und Zusammenhangsmodellen aus Messung und Simulation.Sie haben die Möglichkeit, über die Impulsvorträge hinaus an zwei weiteren Programmpunkten teilzunehmen.


World Café

In einem moderierten World Café Workshop können Sie über ausgewählte Themen in Diskussion mit Unternehmern und Wissenschaftlern treten und an konkreten Fragestellungen erste Lösungsansätze erarbeiten.

Vier-Augen-Gespräche

In einem geschützten Raum können Sie mit Experten Ihre konkreten Fragestellungen zum Thema Predictive Maintenance besprechen. Für jedes Gespräch ist eine Dauer von 15 Minuten vorgesehen. Folgende Unternehmen und Institutionen stehen Ihnen zur Verfügung (eine Mehrfachauswahl ist möglich):

Frau Gramann und Frau Fulle von der Thüringer Aufbaubank sind an diesem Tag mit einem Infostand sowie für Einzelgespräche zur Verfügung stehend, vor Ort und beraten Sie über die Fördermöglichkeiten des Freistaates Thüringen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und sind auf Ihre Fragen gespannt.