Die Bezahlbarkeit des Wohnens

ISSP - Bezahlbarkeit des Wohnens
Die neuen Wohnraumförderrichtlinien wurden am 21.03.2019 im Volksbad Jena Vertretern der Kommunen und der Wohnungswirtschaft vorgestellt. Neben der Präsentation der Richtlinienänderungen durch das TMIL, wurde die aktuelle Förderpraxis, insbesondere mit Blick auf die finanziellen Vorteile der verschiedenen Förderinstrumente durch die Thüringer Aufbaubank hingewiesen.

Stellen Baupreissteigerungen, Demografie und Grundstücksverknappung im Spannungsfeld zur kommunalen Haushaltslage zunehmend eine Herausforderung für die kommunale Verantwortung zur angemessenen Wohnraumversorgung dar? Wir haben die Antwort für Sie!

Vertraue auf den Markt?

Derzeit konzentrieren sich die Neubau- und Sanierungstätigkeiten der Investoren in bestimmten, attraktiven Quartieren. Dies ist dem Zwang nach wirtschaftlichem Handeln und Denken geschuldet. Nur hier besteht die Möglichkeit, kostendeckende Mieten zu erzielen. Als Konsequenz hieraus erleben wir gerade eine Entmischung in den guten Standorten und ein Abdrängen der Mittelschicht – vor allem Familien mit Kindern und Senioren - in die unattraktiveren Lagen. Das betrifft neben den Mittelzentren und Großstädten zunehmend auch den ländlichen Raum, wo Investitionen im Zweifel gar nicht mehr wirtschaftlich darstellbar erscheinen.

Geförderter Wohnungsbau des Freistaates Thüringen als Lösung?

Ja, auf jeden Fall! Mit den aktuellen Förderprogrammen subventioniert der Freistaat Thüringen den Mietpreis soweit erforderlich auf ein angemessenes, bezahlbares Niveau. Dies geschieht durch zinslose Darlehen, ggf. flankiert mit einem Baukostenzuschuss und optionalen Tilgungszuschüssen (Darlehenserlass).

Preiswerter Wohnraum für Jeden?

Für ca. 60 % der Thüringer Haushalte! Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Einkommensgrenzen:
ISSP Belegungsbindung

Die Grafik zu den Einkommensgrenzen jetzt herunterladen »

Oder rechnen Sie selbst mit unserem Einkommensgrenzenrechner unter www.aufbaubank.de/wbsrechner

Ihr direkter Kontakt

Bereich Mietwohnraumförderung
Wohnraumförderung und Landesentwicklung

Yvonne Samland
Tel: +49 361 7447 123
yvonne.samland@aufbaubank.de

Robert Werner
Tel: +49 361 7447 123
robert.werner@aufbaubank.de